Herzlich willkommen !

Liebe Patientinnen
und Patienten, liebe Kolleginnen
und Kollegen!

Dr. Silberhorn Welcome-Bild

Visitenkarte

 


"Kopfschmerzen oder Schwindel ?"

Mit dieser Frage werden Patienten in nervenärztlichen Praxen - meist schon am Telefon - empfangen. Und wir wissen, daß diese Beschwerden körperlich oder psychisch bedingt sein können: So kann einmal letztendlich mehr der Neurologe gefragt sein, das andere Mal eher der Psychiater oder Psychotherapeut.

Praxiseingang Reichenberger Strasse 21

Praxiseingang Reichenberger Strasse 21

Auf den nächsten Seiten finden Sie - über Kopfschmerz und Schwindel hinaus - einige Informationen über das neuropsychiatrische Fachgebiet (traditionell gerade in Deutschland gerne zusammengefasst als "Nervenheilkunde") und die verwandte psychotherapeutische Disziplin, die vor wenigen Jahren erst gesundheitspolitisch zur Schaffung eines eigenen Facharztes "für Psychotherapeutische Medizin" führte.

Die Website soll Ihnen über Organisation und Praxisschwerpunkte einen Einblick vermitteln, zum anderen - insbesondere für Patienten - auch etwas Orientierungshilfe bieten bei wichtigen Fragen zur Praxis

Alter Praxiseingang am Markt 10

Aus unserem Archiv: Für 24 Jahre Praxiseingang Markt 10 in Bad Honnef

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir wollen als Fachärzte weiterhin vor Ort für Sie da sein!

Ihnen dort weiterhin eine qualifizierte ärztliche Betreuung anbieten, wo Sie zu Hause sind - ohne die Unannehmlichkeiten des Wegeaufwandes und der Anonymisierung zwischen Patient und Arzt:

Das Konzept der politisch favorisierten und zuweilen zentralisierten und technisierten medizinischen Versorgungszentren ist nicht so leicht vereinbar mit dem, was man sich bei chronischen Erkrankungen wünscht: Eine vertrauensvolle und eventuell auch längerfristige Arzt-Patient-Beziehung.

Liebe Patientinnen und Patienten,

gute Nachrichten zum Frühling 2017:

Focus Gesundheit Arztsuche teilt mit Schreiben vom 10.03.17 mit: Dr. Martin Silberhorn gehört auch dazu:

»Sie wurden von der Redaktion FOCUS-GESUNDHEIT als Arzt empfohlen.«

Dies anhand einer umfangreichen Recherche und einer Umfrage unter Ärzten.

 

 Auch Ärzte bewegen sich im Zeitalter der Internetbewertungen:

In den letzten Jahren konnte man beobachten, dass sich eine Kultur vernichtender und persönlich entwertender Internet-Beurteilungen breitgemacht hat unter dem Schutz der Anonymität, oft gerade dann, dies ist meine Erfahrung, wenn der Arzt sich in der Beratung ehrlich engagiert hat:

Wer zufrieden ist, hat keinen Grund zu schreiben, wer enttäuscht ist, greift zur Verunglimpfung.

Gerade wenn es im Weitesten um die Psyche geht, ist allerdings Fairness von beiden Seiten gefragt.

Ich kann Ihnen engagiert zur Seite stehen, wenn Sie offen sind für die Meinung des Facharztes, gegebenenfalls auch bereit sind, Bedenken oder ganz neue Anregungen aufnehmen:

 Man kann als Facharzt aber nicht jeden Wunsch erfüllen:

 Was dem Patienten Enttäuschung und dem Arzt wenig Freude bereitet:

  • Wenn ein Patient auf einer Krankschreibung gegenüber der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter besteht, der Arzt aber keine hinreichenden medizinischen Gründe hierfür finden kann,
  • wenn ein Patient gegenüber dem Versorgungsamt angibt, er sei bei dem Facharzt in Behandlung, so dass die Anfrage des Versorgungsamtes zur Schwerbehinderung bei dem Arzt eintrifft, obwohl er den Patienten noch gar nicht gesehen hat.
  • Wenn ein Patient gegenüber der Rentenversicherung angibt, er sei in Behandlung, er war aber seit Jahren nicht in Behandlung und erwartet nun einen Arztbericht für einen Rentenantrag oder Rehaantrag,
  • wenn ein Patient beispielsweise unter einer schweren Depression leidet, Antidepressiva aber partout ablehnt oder auch bei anderem ärztlichen Rat es einfach besser weiß:

Liebe Patientinnen und Patienten:

In ärztlichen Beratungssituationen, bei welchen ein unerfüllbarer Patienten-Wunsch abgelehnt wird, sind vom Arzt stets Geduld und Überzeugungskraft einzubringen, und dennoch kann man in schöner Gesetzmäßigkeit folgenden Ablauf der Konsultation oft nicht vermeiden:

  • 1. Der aus Sicht des Arztes unangemessene und nicht erfüllbare Wunsch wird vom Patienten geäußert,
  • 2. der Arzt legt seine Gründe dar, warum dieser Wunsch nicht in genau dieser Form zu erfüllen ist, zeigt aber alternative Lösungen auf.
  • 3. Diese gefallen dem Patienten nicht, der exakt auf seiner ganz konkreten Wunscherfüllung besteht.
  • 4. Der Arzt antwortet sachlich.
  • 5. Der Patient versucht es mit einem ungehaltenen Betteln, mit Zusatzargumenten oder Quengeln,
  • 6. der Arzt erläutert nochmals seinen Standpunkt, spricht auch in der dritten Person: Es ist immer unangenehm, wenn ein Arzt nicht unmittelbar dem Wunsch eines Patienten entsprechen kann… »Leider kann ich Ihnen eine Enttäuschung nicht ersparen.«
  • 7. Der Patient ist nun allmählich verärgert, beschimpft den Arzt als unqualifiziert, verlässt empört das Sprechzimmer,
  • 8. verleiht anschließend der Verärgerung Nachdruck mit einer entwertenden Internet- Beurteilung: Hier macht er öffentlich, der Arzt habe selber Probleme und brauche selber einen Psychiater, anschließend
  • 9. beschwert sich der enttäuschte Ratsuchende gerne bei der Ärztekammer über eine unterlassene Hilfeleistung und ein unmenschliches Verhalten des Arztes.

Wenn Sie also – liebe Patientinnen und Patienten – einen Wunsch an einen Arzt herantragen, bedenken Sie:

Nicht alles ist erfüllbar, aber man kann vielleicht noch auf eine andere ganz unerwartete gute Idee kommen!

Liebe Patientinnen und Patienten, Sie werden bei uns ganz individuell empfangen!

Und dies in schöner und entspannter Umgebung.

Auch wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten anrufen, stellen sich schon die Praxismitarbeiterin vor, um Ihnen weiterzuhelfen unter 02224 2842.

Sie können sich auch über E-Mail melden bei Anfragen oder Terminänderungen: Ihre E-Mail wird dann zugleich zur Chefsache, sollte aber auch nicht anonym bleiben: Und idealerweise sollten Sie über Mobiltelefonnummer für Rückfragen erreichbar sein.

Neue Praxis

Praxis Innen Praxis Innen Mittelgang Praxis Garten
Praxis Treppe Praxis Innen Vorhang Praxis Innen Sofa
Praxis Löwe Praxis Treppe von oben Praxis Garten


Zur Person ... und Pflichtangaben gemäß

  • EGG (elektronisches Geschäftsverkehr-Gesetz)
  • TDG (Teledienstegesetz)
  • TDDSG (Teledienste Datenschutzgesetz) :


- 1953 geboren in Mainz, Medizinstudium, neurologische, psychiatrische und (tiefenpsychologisch orientierte) psychotherapeutische Facharztausbildung in Bonn. Seit dem 1. April 1985 in Bad Honnef niedergelassen als Vertragsarzt der kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Facharzt für

  • Neurologie, Psychiatrie & Psychotherapeutische Medizin, Titel verliehen von der
  • Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf (Deutschland). Zuständig ist die
  • Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein, für Sie unmittelbar einsehbar über:
  • Ärztekammer Nordrhein

... nervenärztliche Praxisschwerpunkte?

... da ist einerseits die klassische neurologische Diagnostik zu nennen und die Therapie der wichtigen neurologischen Erkrankungen, welche in den letzten Jahren einen richtigen Schwung bekommen hat: Nicht zuletzt durch neue diagnostischen Möglichkeiten (zur Früherkennung) und innovative Arzneimittel, die unseren Patienten mit Migräne, Multipler Sklerose, Parkinson-Erkrankung, Epilepsie und Demenzerkrankungen zugute kommen ...

Zum andern hängt das Herz (und eine 25jährige Berufserfahrung) an der Psychiatrie: Wir können heutzutage auch schwere »psychiatrische Krisen« hervorragend ambulant meistern, wenn verläßliche Angehörige oder Freunde mit von der Partie sind: Zumal wir in der Behandlungssituation heutzutage (dank effektiver, gut verträglicher Arzneimittel und kompetenter Hilfe sozialpsychiatrischer Zentren in Bonn wie im Rhein-Sieg-Kreis) in Krisensituationen wie auch bei der »Prophylaxe« unseren Patienten Bestes bieten können!

... sonstige Aktivitäten und Leidenschaften?

... da wären natürlich neben der Psychotherapie auch die anderen Beratungsaktivitäten zu nennen, die methodisch mit der Psychotherapie eng verwandt sind, für die manchmal jedoch im Praxisalltag zu wenig Zeit bleibt: Die farbigen Links in der Navigationsleiste sprechen für sich: Psychotherapeuten oder Persönlichkeitstrainer sind manchmal von Pädagogen oder Eltern nicht klar zu unterscheiden: Denn ihnen gemeinsam ist die Freude, dabei sein zu dürfen, wenn Menschen ihre Persönlichkeit entfalten und etwas Neues lernen...

Rolf Beydemüller

... und wenn Ihr Rechner mitspielt,

hören Sie jetzt eine leise musikalische Miniatur von Rolf Beydemüller, Bad Honnef, (Komposition & Gitarre): Ich bin Rolf sehr dankbar, auf diese Weise meine Liebe zur Musik, die nie im Leben fehlen sollte, bekennen zu dürfen.



Mit herzlichem
Gruß
Ihr

Dr. Martin Silberhorn